Online-Arzt

Hier beantworten regelmässig Lungenspezialisten Ihre Fragen zu Lungen- und Atemwegserkrankungen.

Momentan ist dieser Service nicht verfügbar, unten aufgeführt finden Sie die bisherigen Fragen und Antworten. 

Autor Beitrag
5.05.15 13:32 Atembeschwerden
mani el jubilado
Ich bin 65ig, laufe seit 35 Jahren u.a. Marathons. Gewicht 82kg, 178cm. Seit kurzem habe ich beim joggen vermehrt Atem-Not. Es macht quasi am Hals oben zu, als ob mir einer die Gurgel zuhält!
Anfangs war's nur beim Bergtraining, jetzt aber kann ich keine 500 m mehr rennen, schon machts dicht. Ansonsten überhaupt keine anderen Beschwerden, BD 120/85 PULS bei 65 in Ruhe. INTERESSANTERWEISE auf meinem ERGOMETER keine Atemprobleme, nach 60 Minuten bei durchschnittlich 80 Watt (von 50 auf 100 gesteigert) BD 187/131 und Puls 101.
Um doch ein Herzproblem aus-schliessen zu können, habe ich mich beim HA für einen Herzuntersuch angemeldet, werde wohl aber erst nächste Woche gehen können. Das Zuschnüren beim Joggen macht mir aber doch ernsthaft Sorgen, deshalb meine Frage an Sie, was könnte das sonst noch sein? Familienanamnese negativ.
5.05.15 15:04
Dr. Thomas Rothe
Guten Tag
Ja, Ihre Beschwerden muss man unbedingt ernst nehmen. Sie können sowohl von der Lunge, den Bronchien oder dem Herz herrühren. Insbesondere der Blutdruck von 190/130 weist auf eine Belastung des linken Herzens durch einen Bluthochdruck hin. Dies könnte die Atemnot erklären. Insofern ist die Abklärung beim Hausarzt wichtig. Bis sie erfolgt ist, sollten Sie Sport meiden. Mit einer Behandlung sollten Sie aber in absehbarer Zeit wieder Ihrem Hobby frönen können
Freundlicher Gruss
< Zurück ins Forum