News

Luftverschmutzung und Gesundheit

Die neue Publikation des BAFUs

Die Lungenliga Schweiz ist der Überzeugung, dass jeder Mensch ein Recht auf saubere Luft hat. Deshalb fordern wir die Politik auf, folgende Sofortmassnahmen in die Wege zu leiten:

  • Filterpflicht und Dieselkatalysatorpflicht für alle in Betrieb stehenden Dieselfahrzeuge und stationären Dieselmotoren
  • Pflicht zur entsprechenden Nachrüstung an allen dazu geeigneten Motorentypen
  • Verschärfung der Schadstoffgrenzwerte für Zweitakt-Motoren
  • Rasche und generelle Einführung von Tempo 80 auf allen Autobahnen der Schweiz, sobald die Feinstaubwerte gesundheitsschädigende Grenzwerte erreichen
  • Aus- und Nachrüstung von Holzheizungen mit entsprechenden Filtersystemen

Anhörung zur Änderung der Luftreinhalte-Verordnung

Die Lungenliga Schweiz begrüsst die Anpassung der Luftreinhalte-Verordnung (LRV)
durch das Bundesamt für Umwelt (BAFU) an den aktuellen Stand der Technik. Die
Grenzwerte für Ozon und Feinstaub werden noch immer zu oft überschritten. Die Lungenliga
fordert aus diesem Grund auch die Nachrüstung von stationären Anlagen, wie
zum Beispiel Notstromaggregate, mit Partikelfiltern.