Zahlen zur Lungenfunktion

Die Tiefe und Zahl der Atemzüge pro Minute richtet sich nach dem jeweiligen Sauerstoffbedarf des Körpers. Anstrengende Tätigkeiten erfordern eine grössere Menge Sauerstoff, denn die Muskelzellen können ohne Zufuhr von frischem Sauerstoff nicht arbeiten. Die benötigte Luftmenge kann daher stark variieren. So benötigen wir zum Beispiel lediglich ca. 4.7 Liter Luft pro Minute, wenn wir schlafen. Aber wir brauchen etwa 12 mal mehr beim schnellen Laufen, nämlich ca. 60 Liter Luft pro Minute.

Benötigte Luftmengen

Schlafen 280
Liegen 400
Stehen 450
Gehen 1000
Radfahren 1400
Schwimmen                2600
Bergsteigen 3100
Rudern 3600

Atemrhythmus

Die durchschnittliche Zahl der Atemzüge pro Minute ist vom Alter abhängig:
Neugeborenes 40 Atemzüge pro Minute
15- bis 20 jährige                      20 Atemzüge pro Minute
30 jährige 16 Atemzüge pro Minute