Pollen

Pollen können auch in der Raumluft zum Problem werden. Insbesondere Menschen mit Allergien und Asthmaerkrankungen sind stark betroffen. Eine Pollenallergie macht sich mit Reizsymptomen wie juckende Schleimhäute, Niesen, Juckreiz in Gaumen, Nase und Ohren bemerkbar und kann allergisches Asthma auslösen. Wenn eine Pollenallergie vorliegt, sollte nur am frühen Morgen oder bei Regen gelüftet werden. Zusätzlich können Pollenschutzgitter am Fenster angebracht werden. Regelmässiges Staubwischen reduziert das Risiko einer Pollenallergie. Bei betroffenen Personen kann aber bereits das Staubwischen eine allergische Reaktion auslösen.

Tipps zur Prävention auf www.pollenundallergie.ch