Fachpersonen

Pneumologinnen und Pneumologen, Hausärztinnen und Hausärzte sowie nicht-ärztliche Gesundheitsfachpersonen finden bei der Lungenliga qualitativ hochstehende, ambulante Angebote für ihre Patientinnen und Patienten. Zudem auch finanzielle Unterstützung für Forschungsprojekte oder interessante Arbeitsplätze und ein breites Weiterbildungsangebot.

Weiterbildungs-Programm 2017

Unsere vielfältigen Weiterbildungsveranstaltungen vermitteln Ihnen Grundlagen und vertiefte Kenntnisse zu einzelnen Krankheitsbildern, sowie Kompetenzen für die Patientenschulung und Verbesserung der Therapie-Compliance.

Grösserer CPAP-Therapieerfolg

Werden Schlafapnoe-Betroffene von der Lungenliga betreut, verursachen sie rund zehn Prozent weniger Gesundheitskosten als die Patienten anderer Anbieter. Die intensive und engmaschige Betreuungsleistung der Lungenliga wirkt sich somit nicht bloss auf die eigenen Patienten positiv aus, sondern bietet auch Vorteile für die Krankenversicherer und sorgt für eine weitgehende Entlastung der Ärzteschaft

Holen Sie sich die Förderung für Ihr Forschungsprojekt!

Die Lungenliga Schweiz unterstützt mit dem Forschungsfonds innovative Projekte – mit dem langfristigen Ziel die Therapieaussichten und die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten zu verbessern. Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.lungenliga.ch/research. Den neuen Flyer finden Sie hier.