Aktuell

Florian Ast besuchte an den Swiss Indoors die SmokeFree-Fotobox

Ein Rauchstopp lohnt sich nicht nur für Lunge und Herz, sondern auch für die Haut: Davon hat sich Florian Ast heute Nachmittag in der SmokeFree-Fotobox, welche die Lungenliga an den Swiss Indoors in Basel betreut, selbst überzeugt. Noch bis zum 30. Oktober ist die Lungenliga an den Swiss Indoors präsent und bietet Beratung und Informationen zu Lunge und Atemwegserkrankungen sowie zum Rauchstopp.

«Höre ich mit dem Rauchen auf, sehe ich in zwanzig Jahren definitiv besser aus als wenn ich weiterrauche.» Mit diesen Worten umschreibt Florian Ast seine Erfahrungen, die er im SmokeFree-Fotoautomaten an den Swiss Indoors in Basel gemacht hat. Die spezielle Fotobox, welche die Lungenliga im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit betreut, liefert von den fotografierten Personen jeweils drei Porträts: Neben einem aktuellen Bild sind dies zwei Fotos, die den Alterungsprozess in zwanzig Jahren simulieren – als nichtrauchende und als rauchende Person. Dabei zeigt sich, dass Personen, die keinen Tabak konsumieren, länger jung bleiben. Der besondere Fotoautomat ist Teil der Tabakpräventionskampagne SmokeFree. Im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit betreut die Lungenliga die Fotobox und bietet sowohl für Rauchende und Nichtrauchende Information und Beratung. Dies sei eine wichtige Aufgabe, findet Florian Ast, der vielleicht selbst bald ein Rauchstopp-Beratungsangebot der Lungenliga in Anspruch nehmen wird. «Ich will mit dem Rauchen aufhören. Als Vater ist es mir ein Anliegen für meine Kinder ein gutes Vorbild zu sein.»

 

Kostenlose Lungenfunktionstests
Wer sein Atemvolumen und die Geschwindigkeit beim Ausatmen messen möchte, ist beim Stand der Lungenliga gleich nebenan genau richtig: Interessierte können dort kostenlos einen Lungenfunktionstest machen. Zudem informieren Fachpersonen über Atemwegserkrankungen wie COPD, Schlafapnoe sowie Asthma und beraten Betroffene und deren Angehörige. Alle Angebote sind für die Besucherinnen und Besucher noch bis zum 30. Oktober im Health Parc der St. Jakobshalle in Basel zugänglich.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Lungenliga Schweiz
Claudia Künzli
Tel 077 422 49 14
c.kuenzli@STOP-SPAM.lung.ch

 

Präventionskampagne
Mit dem Slogan «Ich bin stärker» motiviert die Tabakpräventionskampagne SmokeFree
Rauchende, auf den Tabakkonsum zu verzichten und bietet Unterstützung an. Denn ein
Rauchstopp hat grössere Chancen auf Erfolg, wenn Hilfsmittel und fachliche Beratung in
Anspruch genommen werden. Lanciert hat die Kampagne das Bundesamt für Gesundheit in
Zusammenarbeit mit den Kantonen und den in der Tabakprävention tätigen
Nichtregierungsorganisationen (NGO).
Mehr Informationen: www.smokefree.ch

 

Leben heisst atmen
Die Lungenliga berät und betreut Menschen mit Lungenkrankheiten und
Atembehinderungen, damit sie möglichst beschwerdefrei und selbständig leben können und
eine höhere Lebensqualität erreichen.
Fachlich gut vernetzt vertritt sie die Anliegen ihrer Patientinnen und Patienten und fördert
deren Selbsthilfe. Mit Prävention und ihrem Engagement für saubere Luft setzt sich die
Lungenliga dafür ein, dass immer weniger Menschen an Lunge und Atemwegen erkranken.
Mehr Informationen: www.lungenliga.ch