Accesskeys und Sprunglinks

Sie sind hier: Lungenliga » Organisation » Aktuelles
Donnerstag 20. Oktober 2011 08:00Alter: 3 yrs

Neue Patientenbroschüre COPD

Rund 400 000 Menschen in der Schweiz leiden an der heimtückischen Lungenkrankheit COPD, die noch wenig bekannt ist. Heute erscheint eine neue, kostenlose Patientenbroschüre der Lungenliga, die Interessierte aufklärt und Betroffene mit praktischen Tipps im Alltag unterstützt.

Broschüre „COPD. Früh erkennen – wirksam behandeln“

Die neu gestaltete Broschüre erklärt leicht verständlich Symptome, Diagnose, Ursachen sowie Behandlung der Krankheit. Die Publikation wurde in Zusammenarbeit mit Lungenfachärzten überarbeitet und richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte.

 

COPD beginnt mit Husten und Auswurf

COPD kündigt sich mit chronischem Husten und Auswurf an. In einem späteren Krankheitsstadium leiden die Betroffenen unter Atemnot. COPD ist nicht heilbar. Je früher eine COPD erkannt wird, desto besser kann sie behandelt werden. Die heimtückische Lungenkrankheit ist weit verbreitet, bleibt im Frühstadium aber oft unerkannt. Häufigste Ursache für COPD ist langjähriges Rauchen.

 

Kampagne der Lungenliga

Zum Welt-COPD-Tag vom 16. November 2011 will die Lungenliga die Bevölkerung mit einer breiten Informationskampagne für die Krankheit sensibilisieren und die Früherkennung fördern. Dazu setzt sie TV-Spots und Onlinewerbung ein. Auf der Website www.copd-test.ch können Interessierte den Online-Test ausfüllen, die Broschüre bestellen und vom 1. bis 30. November einem Lungenfacharzt Fragen stellen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Lungenliga Schweiz

Ursula Luder,

Leiterin Marketing, Kommunikation, Fundraising

Tel. 031 378 20 50

u.luder@STOP-SPAM.lung.ch

 

Die Broschüre ist bei der Lungenliga Schweiz erhältlich, Tel. 031 378 20 50, info@STOP-SPAM.lung.ch oder als Download unter www.lungenliga.ch/publikationen. Informations- und Bildmaterial zum Thema COPD steht zum Herunterladen unter www.lungenliga.ch/medien bereit.

 

Leben heisst atmen

Die Lungenliga ist die Schweizerische Gesundheitsorganisation für die Lunge und die Atemwege. Sie setzt sich dafür ein, dass weniger Menschen an Atemwegserkrankungen leiden oder gar vorzeitig daran sterben, und dass Atembehinderte und Lungenkranke möglichst beschwerdefrei leben können. 23 kantonale Ligen sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit Atembehinderungen und Lungenkrankheiten wie Asthma, Schlafapnoe, chronische Bronchitis und COPD sowie Tuberkulose. Die Lungenliga engagiert sich auch für eine bessere Luft - drinnen und draussen.