Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Tabakprävention an der Volksschule

Wer mit 20 Jahren nicht raucht, beginnt mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht mehr. Darum setzten wir in unserer Arbeit einen Schwerpunkt beim Einstieg verhindern. Mit verschiedenen Projekten und Angeboten unterstützen wir von der 6. Klasse bis Ende Berufsschule Jugendliche dabei, rauchfrei zu bleiben.

 

Zwischen 2002 – 2014 sank der tägliche Konsum u.a. sowohl bei den 13- Jährigen als auch bei den 15-Jährigen signifikant. Rauchfreie Schulareale und kontinuierliche Wissensvermittlung haben dazu beigetragen. Vor allem Gesundheitsförderungsprojekte, welche im Setting Schule integriert und verankert sind, zeigen eine gute Wirkung. Auf was es sich bei einer umfassenden (Tabak-)Prävention an Schulen lohnt zu achten, finden Sie in unserem Leitfaden.

Experiment Nichtrauchen

Dieser jährlich wiederkehrende Klassen-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler des 6. – 9. Schuljahres bewährt sich seit Jahren und gibt den Lehrpersonen die Möglichkeit, das Thema in der Klasse nachhaltig zu behandeln.

 

Im Projektjahr 2017/2018 haben 236 Klassen aus dem Kanton Aargau am Wettbewerb teilgenommen und sich dabei verpflichtet, auf Tabak in all seinen Formen zu verzichten. Die 10 Gewinnerklassen sind erkoren worden und haben je einen SBB-Reisegutschein im Wert von CHF 500 bzw. CHF 250 gewonnen. Die Lungenliga Aargau gratuliert herzlich den Gewinnern und bedankt sich bei allen Klassen für die rege Teilnahme.

 

Informationen und Anmeldung unter www.experiment-nichtrauchen.ch.

Weiterbildungsangebot und Informationsveranstaltungen für Schulteams

Mehr Hintergrundwissen erleichtert die Umsetzung der Tabakprävention an der Schule. Wir unterstützen Sie gerne dabei und stehen Ihnen mit unserer Expertise zur Verfügung. Weitere Informationen dazu unter Telefon-Nr. 062 832 40 14 oder per Mail.

Informationslektionen und Workshops für die 6. bis 9. Klasse

Die Lungenliga Aargau bietet themenspezifische Angebote mit Workshops zur Vertiefung der Tabakprävention an. Die Planung und Konzipierung der Intervention wird in Absprache mit der Lehrkraft/Schulleitung auf die Bedürfnisse der Schule ausgerichtet. Die Durchführung findet in der Schule statt. Dieses Angebot ist kostenlos.

Beispiele:

  • «Frische Luft im Klassenzimmer»
  • «Geködert von der Zigarette»
  • und weitere Themen nach individuellen Wünschen

Anmeldung und Informationen unter Telefon-Nr. 062 832 40 14 oder per Mail.

Unterrichtsmaterialien und Rauchstoppangebote für Jugendliche

Weitere Informationen und hilfreiche Links haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

 

 

 

Tabakprävention im 10. Schuljahr

Dieses Nichtraucherprojekt wird mit den Lernenden des Brückenangebotes der Kantonalen Schule für Berufsbildung im Kanton Aargau durchgeführt. Zielgruppe sind Jugendliche vom 10. Schuljahr.

Die Jugendlichen entscheiden, ob sie einen Nichtrauchervertrag unterschreiben wollen, um während dem Schuljahr rauchfrei zu bleiben. Halten sie den Nichtrauchervertrag während eines Schuljahres ein, werden sie mit einer abgemachten Prämie belohnt. Hinter der Trägerschaftsteht der Kanton Aargau und die Lungenliga Aargau.

 

Aktuelle Zahlen zu «rauchen? nein danke!»

Tabakprävention an der Berufsschule