Kurskalender Detail

28.02.2018 - 21.03.2018

Rauchstopp-Training

Kanonengasse 33, 4410 Liestal

Kategorie: Rauchstopp | COPD

Die Hälfte aller Raucherinnen und Raucher in der Schweiz möchte mit dem Tabakkonsum aufhören. Gehören Sie auch dazu? Das Rauchstopp-Training der Lungenliga beider Basel bietet Ihnen die Chance, sich innert vier Wochen vom blauen Dunst zu befreien. In der Kleingruppe lernen Sie auf Basis wissenschaftlich fundierter, bewährter Methoden, sich von Ihrem Verlangen nach Zigaretten zu lösen. Die Erfahrung zeigt: Mit professioneller Unterstützung sind Ihre Aussichten auf dauerhaften Erfolg sechsmal höher, als wenn Sie es allein versuchen. Und in der Gruppe macht das Training definitiv mehr Spass.

 

Wie funktioniert ein Rauchstopp-Training? Sehen Sie sich das Video an.

 

Was Sie vom Rauchstopp-Training erwarten können:

  • Nachhaltigkeit: Langfristige Stabilisierung von Anfangserfolgen.
  • Seriosität: Keine unrealistischen Versprechungen, wissenschaftlich gut untersuchtes, evidenzbasiertes Programm.
  • Professionalität: Gut ausgebildete, zertifizierte Rauchstopp-Trainerinnen und -Trainer.
  • Dokumentation: Ein gebundenes Workbook wird an alle Teilnehmenden abgegeben.
  • Vielseitigkeit: Verschiedene wirkungsvolle Methoden der Tabakentwöhnung werden kombiniert.

 

Leitung

Das Training wird von einem zertifizierten Rauchstopp-Trainer geleitet.

 

Ort

Lungenliga beider Basel, Kanonengasse 33, 4410 Liestal

 

Daten

Einführung: Mittwoch, 28. Februar 2018, 17 bis 18 Uhr

Trainings: jeweils mittwochs 7., 14. und 21. März 2018, 17.30 bis 20.30 Uhr

 

Melden Sie sich bereits heute an.

 

Weitere Trainingsdaten

Basel, September 2018

Basel, November 2018

 

Kosten

Dank Zuschüssen der Lungenliga bezahlen Sie nur: CHF 390.–
Für Mitglieder der Lungenliga: CHF 330.–
(teilweise Erstattung durch Zusatzversicherung der Krankenkasse möglich)

 

Anmeldung

Online oder per Telefon 061 269 99 66 bis spätestens Sonntag, 18. Februar 2018

 

Sie erhalten von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung.
Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt.