Aufgrund der Corona-Pandemie sind unsere Beratungsstellen nur für angemeldete Besucherinnen und Besucher geöffnet. Bitte melden Sie sich telefonisch unter folgender Tel.-Nr. +41 31 300 26 26 an. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Schriftzug Bern'air

Bern'air - das Jahresmagazin der Lungenliga Bern

Die dritte Ausgabe des Magazins der Lungenliga Bern „Bern’air“ wurde publiziert.
Das Bern’air besteht aus persönlichen Geschichten, Tipps und Tricks, Interviews, Informationen und einem Wettbewerb.
Lesen Sie weiter

Sicherheitsmitteilung zu CPAP-Geräten von Philips

Gemäss Informationen der Firma Philips läuft in den USA ein Rückruf ihrer CPAP- und Beatmungsgeräte wegen eines Toxizitätsproblems der zur Isolierung verwendeten Schaumstoffe. Patientinnen und Patienten, welche mit den betroffenen Geräten behandelt werden, wurden schriftlich kontaktiert. Weitere Informationen folgen. Sicherheitsmitteilung von Swissmedic

Porträt

Die vivo-Herbstausgabe ist da
Lesen Sie hier wie Laura Wunderlin trotz der unheilbarer Erkranung Cystische Fibrose positiv durchs Leben geht.
Das ganze vivo finden Sie hier.

Coronavirus

Aktuelle Empfehlungen für lungen- und atemwegserkrankte Menschen.
Infoschreiben von der Schweizerischen Gesellschaft der Pneumologen und der Lungenliga Schweiz. Weiter
Freizeittipps für die Zeit zu Hause

Dame mit Sauerstoff

Jahresbericht 2020

Im Vordergrund unseres Engagements stehen Dienstleistungen für Menschen mit Lungenerkrankungen und Atembehinderungen. Weiter

Neues Long-COVID-Netzwerk

Ab Frühjahr 2021 ermöglicht die Online-Plattform «Altea – Long-COVID-Netzwerk» den Wissens- und Erfahrungsaustausch unter Fachpersonen und Betroffenen von Langzeitfolgen einer COVID-19-Erkrankung. Ein Projekt von LUNGE ZÜRICH.

Medienmitteilungen

13.10.2021 | Aktuell | Medienmitteilungen

Der Bundesrat hat heute entschieden, dass die Initiative «Kinder ohne Tabak» am 13. Februar 2022 zur Abstimmung kommen wird. Die Gesundheitsorganisationen sowie Jugend- und Sportverbände mussten die Volksinitiative lancieren, weil nur so wirksamer Jugendschutz umgesetzt werden kann. Denn Bundesrat und Parlament lassen mit dem Tabakproduktegesetz weiterhin genau diejenige Werbung zu, die Kinder und Jugendliche erreicht und sie so in den schädlichen Tabakkonsum führt. Nun hat das Volk das letzte Wort.

» weiter
17.09.2021 | Aktuell | Medienmitteilungen

Nach sechs Jahren Arbeit für ein wirksames Tabakproduktegesetz in der Schweiz hat das Parlament eine Maus geboren: Die Schweiz erhält die schwächsten Regeln für Tabakwerbung in Europa und bleibt damit weiterhin das Schlusslicht in der Tabakprävention. Einzige Hoffnung auf eine Verbesserung der Situation bleibt nun die Volksinitiative «Kinder ohne Tabak».

» weiter
26.05.2021 | Aktuell | Medienmitteilungen

«Sag ja zum Rauchverzicht» – mit diesem Motto weist die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum diesjährigen Welttag ohne Tabak auf die Vorteile eines Rauchstopps hin. Ein Rauchstopp verbessert nicht nur die Gesundheit und das Wohlbefinden, sondern minimiert das Risiko schwerer Krankheitsverläufe von COVID-19. Nicht zuletzt deshalb braucht es ein wirkungsvolles Tabakproduktegesetz (TabPG) mit einem umfassenden Schutz der Jugend vor Tabak- und Nikotinprodukten.

» weiter