Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Situation Corona Virus Lungenliga Schaffhausen

 

Beratungen und Betreuung mit bestimmten Einschränkungen möglich

Die Lockerungsmassnahmen des Bundes

Nach wie vor gilt es, eine erneute Verbreitung des Virus zu verhindern. Diesbezüglich sollen unbedingt die oben dargestellten Massnahmen eingehalten werden!

Für Beratungen und Betreuung in der Lungenliga und bei den Patienten zu Hause ist das Tragen von Schutzmasken weiterhin erforderlich.

Für Ihr Verständnis und Rücksichtnahme danken wir Ihnen sehr.

Jahresbericht 2019

Die Lungenliga Schaffhausen darf auf ein ereignisreiches Jahr mit einigen Veränderungen zurückblicken. Alle Informationen über das vergangene Jahr finden Sie im Jahresbericht 2019.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen für Ihr Vertrauen danken und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen des Jahresberichts 2019.

Neuer COPD Newsletter

Wir freuen uns, Ihnen den COPD Sommer Newsletter präsentieren zu dürfen. Das Fokusthema in dieser Ausgabe ist die operative Lungenvolumenreduktion.

COPD Newsletter Juli 2020

Hilfreiche Anleitungsvideos

Wie ziehe ich meine CPAP-Maske an und wie halte ich diese sauber? Wie reinige ich meine Inhalationsgeräte? Und was gilt es bei der Installation von Sauerstoffkonzentratoren zu beachten? Antworten auf diese Fragen geben vier neue Videos der Lungenliga.

Die Lungenliga hilft

Haben Sie Fragen oder Anregungen bezüglich Lungenkrankheiten oder Prävention? Dann kontaktieren Sie uns per Telefon oder Email (siehe Rubrik Kontakt). Unser kompetentes Beraterteam hilft Ihnen gerne weiter.

 

Um unsere Angebote für Lungen- und Atemwegserkrankte anbieten zu können, sind wir auch auf Spenden und andere Zuwendungen angewiesen. Es würde uns sehr freuen, wenn auch Sie uns unterstützen würden. Das Spendenkonto der Lungenliga Schaffhausen lautet:

 

CH58 0900 0000 8031 4086 6

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Angebot Rauchstoppberatung

Das Thema Rauchen ist allgegenwärtig, sei es in der Politik oder im Gesundheitswesen. Dass Tabakkonsum unsere Gesundheit beeinträchtigt, ist unumstritten. Dies hilft aber genau denjenigen Personen wenig, die gerne mit Rauchen aufhören möchten oder aus verschiedenen Gründen dazu gezwungen sind. Genau an diese Personen richtet sich das neue Angebot Rauchstoppberatung an den Spitäler Schaffhausen. Die Beratungsstelle besteht aus einem Facharzt und einer Pflegefachfrau mit Zusatzausbildung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Lungenliga Schaffhausen, die Krebsliga Schaffhausen, den Hausarzt oder direkt an die Pneumologie am Kantonsspital Schaffhausen (Tel 052 634 27 43 oder per Email an pneumologie@spitäler-sh.ch).