COPD – Sauerstoff-Therapie

Die Lungenkrankheit COPD entsteht in der Regel als Folge einer fortschreitenden Schädigung der Atemwege durch eingeatmete Schadstoffe. Mit einer Sauerstofftherapie verbessert sich die Lebensqualität der Betroffenen. Die Lungenliga führt die Installation und Instruktion des passenden Geräts durch und kontrolliert die Funktionstüchtigkeit.

 

Mehr über COPD erfahren