Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Veranstaltungen durchführen

 

Sie sind Organisator einer Veranstaltung*? Dann müssen Sie das Vorliegen und die Umsetzung eines aktuellen Schutzkonzeptes bestätigen. Die entsprechende Erklärung können Sie online beim Kanton einreichen.

 

 

In jedem Fall ist die Sicherstellung des Contact Tracings notwendig. Dazu bitten wir Sie folgende Daten in einem Excel zu erfassen:

 

  • Nachname

  • Vorname

  • Wohnkanton 

  • Adresse

  • PLZ

  • Wohnort

  • Mobile-Nummer

  • E-Mail Adresse

  • letzter relevanter Kontakt (Datum)

  • Art des letzten relevanten Kontaktes

 

 

 

 

Der Regierungsrat hat sich mit Beschluss Nr. 606 vom 20. Oktober 2020 für eine Meldepflicht von öffentlichen und privaten Veranstaltungen von mehr als 100 Personen ausgesprochen. Organisatorinnen und Organisatoren von solchen Veranstaltungen sind demzufolge verpflichtet, ihre Veranstaltungen bis spätestens 14 Tage vor Durchführung des Anlasses zu melden. Gleichzeitig mit der Meldung der Veranstaltung ist das Schutzkonzept einzureichen.

 

Von der Meldepflicht nicht betroffen sind:

  • alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen bis 100 Personen

  • Veranstaltungen, die im Rahmen des Regelbetriebs stattfinden, beispielsweise Trainings von Sportvereinen, Chor- und Bandproben, Sonntagsgottesdienste und sogenannte Kasualgottesdienste (Taufen, Trauungen, Begräbnisfeiern), Konzerte in Konzertsälen, Partys in Clubs, Gruppentreffs der Pfadis, Jugendtreffs etc. Grund: Hier werden bereits seit längerem Schutzkonzepte vorausgesetzt, die stichprobenweise überprüft oder vor Ort kontrolliert werden.