Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

 

 

Rauchstopp

Rauchstopp für Ärzte

 

Was kann ich als Arzt tun?
Führen Sie bei jedem rauchenden Patienten eine Kurzintervention zum Thema Rauchen durch. Unabhängig davon wie die Fragen beantwortet werden, raten und motivieren Sie den Rauchenden klar zu einem Rauchstopp. Eine Kombination aus pharmakologischer Unterstützung und einer intensiven Beratung und Begleitung beim Rauchstopp mittels motivierender Gesprächsführung ist dabei am erfolgversprechendsten.

Kurzintervention als PDF ausdrucken

Was bietet die Lungenliga Thurgau an?
Die Lungeliga Thurgau bietet eine individuelle Rauchstoppberatung  sowie Gruppenkurse  an.

In der Beratung werden die eigenen Rauchgewohnheiten analysiert und Ersatzhandlungen für das Rauchen gesucht, sodass Verhaltensmuster dauerhaft verändert werden können.

Wie kann ich ein Patient/in überweisen?
Senden Sie ein Mail, Fax oder Brief mit patientenbezogenen Angaben an die Lungenliga Thurgau mit dem Betreff: «Überweisung Rauchstoppberatung».

Wie ist die Beratung aufgebaut?
Die Rauchstoppberatung der Lungenliga wird individuell auf die Person abgestimmt. Im Rahmen des Basiskonzeptes werden nach einem Infogespräch weitere 6 Beratungssitzungen mit unterschiedlichen thematischen Bezügen durchgeführt. Im Anschluss erfolgt eine Nachbetreuung via Telefon und/oder E-Mail. Mehr Informationen finden Sie im Kursflyer

Wer leitet die Rauchstoppberatung der Lungenliga Thurgau?
Die Beratung wird geleitet von ausgebildeten Nikotinberaterinnen (Institut für Therapieforschung IFT
München und Forum Tabakprävention und Behandlung der Tabakabhängigkeit in Gesundheitsinstitutionen Schweiz FTGS).

Welche alternativen Angebote gibt es?
Nebst der Rauchstoppberatung gibt es viele weitere unterstützende Angebote wie Apps, die
Rauchstopp-Hotline (0848 000 181), Akupunktur oder Hypnosetherapie.

Weiterführende Informationen für Fachpersonen:
Ärztliche Rauchstoppberatung – Die Dokumentation für die Praxis

 

 

 

Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bei uns