Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Tabakprävention

 

In der Schweiz stellt der Tabakkonsum die Hauptursache für vermeidbare  Lungenerkrankungen und frühzeitige Todesfälle dar. Deshalb setzt die Lungenliga Thurgau bei ihrer Präventionstätigkeit einen Schwerpunkt beim Thema Tabakkonsum.

 

Die Lungenliga Thurgau engagiert sich in verschiedenen Projekten der Tabakprävention.

Kantonales Tabakpräventionsprogramm (KTP)

 

Wir sind zudem kantonaler Umsetzungspartner des „kantonalen Tabakpräventionsprogrammes Thurgau 2018 – 2021“, bei welchem wir im Auftrag des Kantons Thurgau die operative Leitung ausüben. 

 

Das Ziel des Programmes ist die Bündelung und Koordination der Kräfte im Kanton. Dies soll dazu beizutragen, die Zahl der Tabaktoten zu senken. Es richtet sich dabei an der Nationalen Tabakpolitik des Bundes aus.

Einflussnahme der Tabakindustrie

Der Bundesrat hat am 8. Dezember 2017 die Vernehmlassung zum zweiten Entwurf des Tabakproduktgesetzes eröffnet. Die Schweiz befindet sich hinsichtlich der Regulierung von Tabakprodukten am Ende der Rangliste der europäischen Länder. Ein Missverhältnis, das sich insbesondere durch die Einflussnahme der Tabakindustrie erklärt, die die Präventionsbemühungen untergräbt.
 
CIPRET-Vaud hat in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz, der Krebsliga Schweiz und der Associazione Svizzera Non-Fumatori einen Animationsfilm und eine Broschüre entwickelt, um die Akteure im Gesundheitswesen, die Bevölkerung und die Politikerinnen und Politiker für diese seit Langem erprobten Einflusstaktiken zu sensibilisieren.