Rauchfreie Lehre

 

Mit der Teilnahme am Projekt Rauchfreie Lehre können sich jugendliche Lernende für ein rauchfreies Lehrjahr belohnen. Wer sich verpflichtet, ein Lehrjahr lang weder bei der Arbeit noch in der Freizeit Nikotin oder Tabakprodukte zu konsumieren ist dabei.

Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen unterstützen die Jugendlichen dadurch, dass sie sich im Projekt ebenfalls anmelden. Über 1800 Ausbildungsbetriebe und 140 Berufsfachschulen sind schon dabei.
Unter den erfolgreichen Teilnehmenden werden am Schluss des Lehrjahres attraktive Preise verlost.

Lernende, die bereits rauchen, können mit Hilfe kostenloser telefonischer Beratung ihr Rauchverhalten überdenken. Wer bei Projektstart nikotinfrei ist und es durchhält, kann am Projekt teilnehmen und ebenfalls Preise gewinnen.

 

Die Anmeldeplattform  für das Projektjahr 2017/18 ist geschlossen.

 

Kostenlose Infoveranstaltungen zum Projekt Rauchfreie Lehre
können bei der Lungenliga Zentralschweiz gebucht werden. Kontakt

Film "mitenand" hier anschauen:

Auch wenn die Kollegen in der Pause zur Zigarette greifen: Dem Schreinerlehrling Tobias Sennhauser macht das nichts mehr aus, obwohl er selber geraucht hat. Er ist einer von über 12 000 Lehrlingen in der Schweiz, die beim Projekt «Rauchfreie Lehre» mitgemacht haben. Ein Bericht von Beatrice Stebler.