Rauchfreie Luft - gesunde Kinder

Gesunde Luft ohne Tabakrauch ist ein wichtiger Faktor, damit den Kindern ein möglichst guter Start ins Leben gelingen wird. Tabakrauch kann sich bei Säuglingen und (Klein-)Kindern schädlich auf die Gesundheit auswirken und zu schweren chronischen Atemwegserkrankungen führen. Die Lungenliga Aargau informiert rauchende Erziehungsberechtigte und schult Fachpersonen, wie Kinder vor Tabakrauch geschützt werden können.

Empfehlungen für rauchende Erziehungsberechtigte

Für Ihr Kind ist es das Beste, wenn Sie als Erziehungsberechtigte nicht rauchen. Dadurch sorgen Sie für saubere Luft in Wohnung und Auto und fördern mit dem freien Atmen Ihres Kindes die gesunde Entwicklung und die Leistungsfähigkeit des Gehirns. Ein Rauchstopp ist immer sinnvoll und der Gesundheit zuliebe die beste Lösung. Lassen Sie sich durch uns beraten! Mit unserem Kursangebot begleiten wir Sie gerne in ein rauchfreies Leben.

 

Sind Kinder dem Tabakrauch regelmässig ausgesetzt, kann dies zu schweren chronischen Atemwegserkrankungen wie Asthma, Husten, Auswurf oder Atemnot führen. Passivrauch im Säuglingsalter erhöht das Risiko eines Kindstods. Zudem neigen Kinder aus Raucherhaushalten eher dazu, später selbst mit dem Rauchen anzufangen. Als Erziehungsberechtigte tragen Sie hier eine wichtige Vorbildsfunktion!

 

So schützen Sie Ihr Kind vor dem schädlichen Tabakrauch:

  • Rauchen Sie draussen und schliessen Sie dabei Türen und Fenster.
  • Machen Sie eine möglichst lange Rauchpause vor dem Stillen. Dadurch gelingt weniger Nikotin in die Muttermilch.
  • Nehmen Sie Ihr Kind nicht in das gemeinsame Bett. Denn es würde im Schlaf die Giftstoffe einatmen.
  • Waschen Sie Ihre Hände und putzen Sie Ihre Zähne nach dem Rauchen. So geben Sie weniger Giftstoffe weiter.
  • Ziehen Sie beim Rauchen eine Jacke über; so nimmt die Kleidung darunter weniger Giftstoffe auf.
  • Rauchen Sie nicht in der Gegenwart Ihres Kindes und weisen Sie auch Ihre Verwandten und Bekannten darauf hin.
  • Rauchen Sie nicht im Auto, auch wenn Ihr Kind nicht anwesend ist. Die Giftstoffe setzen sich im Auto ab und können später noch in die Atemwege Ihres Kindes gelangen.

 

Die Lungenliga Aargau hat in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsdepartement des Kantons Aargau einen Flyer zum Thema «Passivrauchschutz» entwickelt. Dieser zeigt in einfachen Worten die Problematik des Passivrauchens auf und gibt konkrete Tipps & Tricks, wie die Eltern ihr Kind schützen können, wenn ein Rauchstopp nicht möglich ist. Zum Flyer in Deutsch oder in einer Fremdsprache

 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne diesen Flyer per Post in gedruckter Form zu. Einfach hier melden mit Vorname und Name sowie Wohnadresse!

Weiterbildung für Fachpersonen

Die Lungenliga Aargau bietet eine halbtägige Weiterbildung für Hebammen, Mütter-Väterberatende, Stillberatende, Kita- und Spielgruppenleitende an. Die Teilnehmenden werden zum Thema «Passivrauchschutz» geschult. Durch praxisnahe Beispiele und Instrumente werden die Fachpersonen befähigt, die Thematik gekonnt anzusprechen und Eltern bei der Umstellung ihres Rauchverhaltens in Gegenwart der Kinder zu unterstützen. Im Vordergrund steht dabei immer der Schutz des Kindes und nicht primär der Rauchstopp der Erziehungsberechtigten.

 

Gerne stellen wir Ihnen unseren Flyer, welchen wir in Zusammenarbeit mit dem Kanton Aargau erstellt haben, in gewünschter Menge zu. Diesen können Sie hier bestellen.

 

Benötigen Sie den Flyer zum Thema Passivrauchschutz in einer anderen Sprache? Die Lungenliga Schweiz hat diesen Flyer in 12 Sprachen übersetzt. PDF's zum Herunterladen

 

Möchten Sie die Weiterbildung bei Ihnen vor Ort als Teamweiterbildung durchführen? Gerne können wir Ihr Anliegen via Mail oder unter Telefonnummer 062 832 40 14 entgegennehmen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Sollte die Weiterbildung aufgrund der epidemiologischen Lage nicht vor Ort durchgeführt werden können, werden wir Sie direkt über einen virtuellen Zugang schulen.

 

Kursdaten

Kontakt

Lungenliga Aargau
Gesundheitsförderung & Prävention
Hintere Bahnhofstrasse 6
5001 Aarau
Telefon 062 832 40 14
E-Mail