Rauchstopp: Viele Wege führen zum Ausstieg

Rauchstopp-Training, Wettbewerb, App, Telefon- oder Onlineberatung: Es gibt viele Wege, um mit dem Rauchen aufzuhören. Suchen Sie sich das Rauchstopp-Angebot aus, das am besten zu Ihrem Typ passt

Die Lungenliga Schweiz unterstützt verschiedene Rauchstopp-Angebote finanziell und ideell.

 

Für Kontaktfreudige: das Training mit Coach

Rauchstopp-Trainings werden als Gruppen- und Firmenkurse angeboten, aber auch Einzeltraining ist möglich. Wann der nächste Kurs der Lungenliga beider Basel startet, entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

 

Für Individualisten: das Rauchstopp-Einzeltraining

Wer mit individueller 1:1-Betreuung vom Rauchen loskommen will, wählt das Einzeltraining. Die Lungenliga hilft, den geeigneten Coach für den Rauchstopp zu finden. Wenden Sie sich an Margit Heintz, 061 927 91 25 oder margit.heintz@STOP-SPAM.llbb.ch.

 

Für Bodenständige: das Rauchstopp-Telefon

Die nationale Rauchstopplinie ist ein telefonischer Beratungsservice, der unkompliziert bei der Tabakentwöhnung hilft. Die Beraterinnen und Berater der Rauchstopplinie sind Profis, wenn es darum geht, einen Rauchstopp richtig vorzubereiten und eine geeignete Aufhörmethode zu wählen. Sie haben schon Tausenden geholfen. Die Nummern finden Sie rechts.

 

Für Smartphone-Fans: die Buddy-App

Mit der Unterstützung einer Freundin oder des Partners ist es einfacher, mit dem Rauchen aufzuhören. Die SmokeFree Buddy App verlinkt eine Person, die mit dem Rauchen aufhören möchte, mit einer anderen, die sie dabei unterstützt. Dank der mit Fachleuten erarbeiteten Antworten kombiniert die App professionelle und personalisierte Unterstützung. Die App wurde im Rahmen der Tabakpräventionskampagne SmokeFree lanciert, die auch von der Lungenliga unterstützt wird.

Für Computer-Lover: Safe Zone, die Online-Beratung

Safe Zone ist das schweizerische Portal für Online-Beratung zu Suchtfragen. Für Betroffene, deren Angehörige und Nahestehende, für Fachpersonen und Interessierte. Alle Beratungsangebote sind kostenlos und anonym.

 

Für Spielernaturen: der Rauchstopp-Wettbewerb

Jeweils am 31. Mai findet der Welttag ohne Tabak statt. Seit einigen Jahren ist dies für viele Rauchende eine Gelegenheit, ihre Gewohnheiten zu überdenken oder den Rauchstopp anzugehen. Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention lanciert jährlich einen Rauchstopp-Wettbewerb, bei dem es CHF 5000.– zu gewinnen gibt. Vielleicht gehören Sie bald zu den Glücklichen?

Rauchstopplinie

Die Rauchstopplinie bietet Informationen und ausführliche Beratungsgespräche in mehreren Sprachen an (Festnetz: 8 Rp./min., Mobile: je nach Anbieter, Rückrufe: kostenlos):

 

  • 0848 000 181 Deutsch, Französisch und Italienisch (montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr, auf Wunsch auch in Englisch möglich)
  • 0848 183 183 Albanisch*
  • 0848 184 184 Portugiesisch*
  • 0848 185 185 Spanisch*
  • 0848 186 186 Serbisch / Kroatisch / Bosnisch*
  • 0848 187 187 Türkisch*

 

* Telefonbeantworter, Rückruf innerhalb von 48 Stunden