Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Unsere Angebote in der Tabakprävention

Einstieg verhindern

Je früher mit dem Rauchen begonnen wird, umso länger dauert die Raucherkarriere und desto grösser sind die gesundheitlichen Risiken. Gerade bei Jugendlichen geht der Übergang zur Abhängigkeit sehr schnell. „Gar nicht anfangen ist einfacher als später wieder versuchen damit aufzuhören“. Nach diesem Motto bietet die Fachstelle verschiedene präventive Projekte für Jugendliche verschiedener Altersstufen im Kanton Solothurn an.

 

Projekte zu diesem Thema:

Experiment Nichtrauchen

(Wettbewerb für Schulklassen von der 6.-9. Klasse)

 

Videounterstützte Tabakprävention

(für Klassen der Oberstufe)


Rauchfreie Lehre

(für Lernende vom 1.-4. Lehrjahr)

Ausstieg erleichtern

Aufhörwillige Rauchende werden von der Lungenliga Solothurn bei ihrem Rauchstopp unterstützt. Es besteht die Möglichkeit für Einzelberatungen sowie Gruppekurse.

Weitere Informationen zur persönlichen Rauchstopp-Beratung

 


Projekt zu diesem Thema:

 

Unternehmen rauchfrei

(für Firmen)

 

 

Schutz vor Passivrauchen

Passivrauchen schadet erwiesenermassen der Gesundheit. Jedes Jahr sterben in der Schweiz mehrere hundert Menschen an den Folgen des Passivrauchens. Daher setzt sich die Lungenliga Solothurn dafür ein, dass möglichst viele Menschen über die Schädlichkeit des Passivrauchens aufgeklärt sowie gesetzliche Grundlagen geschaffen werden, um die Passivrauchbelastung zu verringern.

 

Weitere Informationen zu Passivrauchen

 


Projekt zu diesem Thema:

Rauchfreie Luft – Gesunde Kinder