Anlaufstellen für Long Covid-Betroffene

Bei akuten medizinischen Notfällen:
 144 (Sanitätsnotruf)

Bei nicht akuten medizinischen Problemen:
Hausarztpraxen bzw. Notfallpraxen Kantonsspitäler

Angebote der Lungenliga Thurgau

Long Covid Coaching

Mit unserem Long Covid Coaching bieten wir Betroffenen in einem 45-minütigen Gespräch eine individuelle Bedarfsanalyse und Standortbestimmung sowie praktische Tipps für den Umgang mit Long Covid-Symptomen im Alltag. Das Gespräch kann wahlweise in einer Beratungsstelle der Lungenliga Thurgau oder virtuell stattfinden.

 

Mehr zum Long Covid Coaching

Atmen und Bewegen

Im Kurs Atmen und Bewegen lernen die Teilnehmenden, ihre Atmung bewusst wahrzunehmen und zu optimieren. So erhalten sie mehr Sicherheit in Alltagssituationen. Der Kurs wird an drei Standorten (Frauenfeld, Romanshorn und Kreuzlingen) angeboten.

 

Flyer Atmen und Bewegen

Lungensportgruppe

Menschen mit eingeschränkter Lungenfunktion treffen sich regelmässig zum Kraft- und Ausdauertraining in verschiedenen Lungensportgruppen im Kanton. Die positiven Auswirkungen des Trainings sind rasch spürbar. Nebst dem sportlichen Teil findet hier auch ein reger sozialer Austausch statt.

 

Flyer Lungensportgruppe

 

Lungentraining Zuhause: Ein Service der Lungenliga Zentralschweiz

Mit diesen Atemübungen vertiefen Sie Ihre Atmung und Ihr Körper nimmt unmittelbar mehr Sauerstoff auf. Die Übungen wirken wohltuend entspannend:

Pulsoximeter zum Messen der Sauerstoffsättigung

Mit dem Fingertip Pulsoximeter OxyWatch messen Sie die Sauerstoffsättigung im Blut sowie die Pulsfrequenz einfach und bequem. Das Gerät enthält ein zweifarbiges Display, eine regelbare Helligkeit und 6 Ansichtsmodi. 
 

Zum Pulsoximeter im Shop der Lungenliga Thurgau

Weitere Anlaufstellen & Unterstützungsangebote

Altea Long-COVID-Netzwerk

Altea, das Long-COVID-Netzwerk, stellt den Austausch rund um das neue Syndrom Long-COVID ins Zentrum. Altea ist ein Begegnungsort für Betroffene, Angehörige, medizinische Fachpersonen, Forschende und weitere Interessierte.

Hier erzählen Menschen ihre ganz persönliche Geschichte und teilen ihre Erfahrungen mit Long-COVID. Zudem berichtet der Altea-Blog über diverse Aspekte von Long-COVID: den Stand der Wissenschaft, aktuelle Therapien und neue Entwicklungen.

 

Zum Altea Long-COVID-Netzwerk

 

Physiotherapie

 

Elektrostatik Therapie bei postviralem Fatigue Symptom
 

In der Elosan Schmerzstudie 2018-2019 hat sich gezeigt, dass die Elektrostatik Therapie zusätzlich zum Schmerz, die Lebensqualität und die Schlafqualität verbessern kann. Aufgrund dieser Feststellung wurde zusammen mit der Universität Zürich in einem untersuchenden Ansatz die Elektrostatik Therapie bei Menschen mit postviralem Fatigue angewendet. Die Ergebnisse zeigten, dass Betroffene offenbar von der Elektrostatik Anwendung profitierten, im Sinne einer deutlichen Symptomverbesserung. Die Behandlung mit der Elosan Kabine zielt auf eine signifikante Reduktion von chronischen und akuten Schmerzen ab. Ferner ist das Ziel eine Verbesserung der Lebensqualität und die Reduzierung von Schmerzmedikamenten.
 

Zur Elosan Schmerzbehandlung in Weinfelden

Psychosoziale Unterstützung