Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Heimventilation

 

Die Lungenliga Wallis arbeitet eng mit den Spezialisten zusammen, um die Betreuung und die Ausrüstung von betroffenen Personen Ventilations-Geräten zu garantieren, die durch unterschiedliche Krankheiten betroffen sind. Dies erlaubt den Patienten, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden und die Selbständigkeit im Eigenheim zu erhalten.

 

Die Heimventilation wird bei folgenden Krankheiten eingesetzt:

  • Zentrales Schlafapnoe-Syndrom/ Gemischt
  • Nächtliche Hypoventilation
  • Ateminsuffizienz
  • Neuromuskuläre Krankheiten
  • Missbildung der Brustwand
  • Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD)

 

Unsere Dienstleistungen:

Inbetriebnahme der Therapie

  • Information über die Krankheit
  • Instruktion der Benutzung des Atmungsgerätes
  • Übergabe des Geräts, eingestellt nach der Untersuchungsdiagnostik
  • Auswahl und Anpassung der Maske
  • Anpassungsschwierigkeiten klären

Weiterverfolgung und Kontrolle der Therapie

  • 2 bis 3 Mal im ersten Jahr, danach jährlich bei der Lungenliga VS oder beim Lungenarzt Hausbesuche
  • Vervollständigung der Instruktion
  • Kontrolle der Wirkung der Therapie
  • Anpassungsschwierigkeiten klären
  • Anpassung oder Änderungen der Einstellungen
  • Abgabe von Verbrauchsmaterial
  • Psychologische Unterstützung
  • Austausch von defekten Geräten
  • Technischer Support