Heimventilation - Unsere Dienstleistungen

 

Die Lungenliga Wallis arbeitet eng mit den Spezialisten zusammen, um die Betreuung und die Ausrüstung von betroffenen Personen Ventilations-Geräten zu garantieren, die durch unterschiedliche Krankheiten betroffen sind. Dies erlaubt den Patienten, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden und die Selbständigkeit im Eigenheim zu erhalten.

 

Die Heimventilation wird bei folgenden Krankheiten eingesetzt:

  1. Zentrales Schlafapnoe-Syndrom/ Gemischt
  2. Nächtliche Hypoventilation
  3. Ateminsuffizienz
  4. Neuromuskuläre Krankheiten
  5. Missbildung der Brustwand
  6. Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD)

Unsere Dienstleistungen:

 

Inbetriebnahme der Therapie

 

  • Information über die Krankheit
  • Instruktion der Benutzung des Atmungsgerätes
  • Übergabe des Geräts, eingestellt nach der Untersuchungsdiagnostik
  • Auswahl und Anpassung der Maske
  • Anpassungsschwierigkeiten klären

 

Weiterverfolgung und Kontrolle der Therapie

 

  • 2 bis 3 Mal im ersten Jahr, danach jährlich bei der Lungenliga VS oder beim Lungenarzt Hausbesuche
  • Vervollständigung der Instruktion
  • Kontrolle der Wirkung der Therapie
  • Anpassungsschwierigkeiten klären
  • Anpassung oder Änderungen der Einstellungen
  • Abgabe von Verbrauchsmaterial
  • Psychologische Unterstützung
  • Austausch von defekten Geräten
  • Technischer Support