Schlafapnoe - Unsere Dienstleistungen

Wussten Sie's? Ungefähr 6'300 Walliser über 30 Jahren leiden an einer obstruktiven Schlafapnoe.

 

Inbetriebnahme der Therapie

  • Information über die Krankheit
  • Instruktion der Benutzung des Atmungsgerätes (CPAP und Bilevel)
  • Übergabe des Geräts, einstellt laut Diagnostik der Untersuchungen
  • Auswahl und Anpassung der Maske
  • Anpassungsschwierigkeiten klären

 

 Weiterverfolgung und Kontrolle der Therapie

  • 2 bis 3 Mal im ersten Jahr, danach jährlich
  • Vervollständigung der Instruktion
  • Kontrolle der Wirkung der Therapie
  • Anpassungsschwierigkeiten klären, Anpassung der Einstellungen
  • Abgabe von Verbrauchsmaterial
  • Austasch von defektion Geräten

 

Die " Vorteile" der Lungenliga Wallis

  • Hausbesuche für Patienten mit reduzierter Mobilität
  • Ernährungsberatung
  • Information - und Präventionskampagnen
  • Informationsabend

 

Informationsabende

Mehr Informationen über die Schlafapnoe