Information Philips Filter

Anleitung zum Einbau des Filters für
 

Einsatz des Inline-Bakterienfilter


1. Ich kann mit dem neuen Bakterienfilter nicht gleich atmen wie ohne. Ist das normal oder ist das Gerät defekt?

Das Atmen mit dem eingesetzten Bakterienfilter fühlt sich etwas anders an, das ist normal.

 

2. Wenn ich einen Filter erhalten habe, MUSS ich den verwenden?

Nein, es ist die Empfehlung Ihres Artzes, Ihrer Ärztin. Aber Sie dürfen selber entscheiden, ob Sie den Filter einsetzen oder lieber so weitertherapieren, wie Sie es sich gewohnt sind. Wichtig ist, dass Sie der Empfehlung Ihres Artzes oder Ihrer Ärztin folgen, weiter zu therapieren.

 

3. Wie wird der Inline-Bakterienfilter eingesetzt?

Der Filter wird zwischen dem Therapiegerät und dem Patientenschlauch montiert. Siehe Anleitung oben.
 

4. Kann der Befeuchter trotzdem weiterverwendet werden?

Wenn ein Inline-Bakterienfilter verwendet wird, muss der integrierte Befeuchter entfernt werden.
 

5. Kann der Inline-Bakterienfilter durch die Feuchtigkeit verstopfen?

Ja, durch die Feuchtigkeit werden die Poren des Inline-Bakterienfilters relativ rasch verstopft.

 

6. Werden alle Partikel gefiltert?

Es werden alle Feststoffpartikel durch einen Inline-Bakterienfilter gefiltert.

 

7. Wie filtert der Inline-Bakterienfilter gefährliche Ausgasungen?

Die Freisetzung flüchtiger organischer Verbindung werden durch einen Inline-Bakterienfilter nicht gefiltert.

 

8. Wie oft soll der Inline-Bakterienfilter ersetzt werden?

Philips Respironics Schweiz empfiehlt den Wechsel der Inline-Bakterienfiltern von Philips wie folgt:
In der Verwendung zur Sicherheitsmitteilung 1-mal pro Monat