Jahresbericht 2020

Die starke Partnerin in der Krise

Wie für uns alle war das vergangene Jahr, das im Zeichen der Corona-Pandemie stand, auch für die Lungenliga Schweiz heraufordernd. Innert Kürze passte sie ihre Prioritäten an, um Patientinnen und Patienten, deren Angehörige, Mitarbeitende sowie die breite Öffentlichkeit bestmöglich zu unterstützen. Ein wichtiger Pfeiler in dieser Zeit war eine umfassende, stets auf dem aktuellsten Stand gehaltene interne und externe Kommunikation zum Coronavirus. Diese bestand unter anderem aus Handlungsempfehlungen an die kantonalen Lungenligen sowie der Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit auf verschiedenen Kanälen. Ebenfalls baute die Lungenliga Schweiz kurzfristig eine Notlogistik auf, um die Versorgung der kantonalen Lungenligen mit den rar gewordenen Schutzmaterialien sicherzustellen, und erstellte einen Gesprächsleitfaden für die psychosoziale Beratung durch die kantonalen Lungenligen. Neben den Aktivitäten rund um COVID-19 hat die Lungenliga Schweiz auch weitere Projekte vorangetrieben. In Kooperation mit der australischen Initiative «Tobacco Free Portfolios» ist es der Lungenliga Schweiz gelungen, zwei Pensionskassen davon zu überzeugen, auf Investitionen in die Tabakindustrie zu verzichten.

Erfahren Sie mehr zu den vielfältigen Aktivitäten der Lungenliga Schweiz im Jahresbericht 2020.

Jahresbericht und Jahresrechnung 2020 als PDF

Frühere Ausgaben