Luft

Luftschadstoffe gefährden die Lunge. Sie entstehen im Strassenverkehr, in Landwirtschaft, Industrie, durch Holzfeuerungen und Baumaschinen. Sie beeinflussen auch die Innenluft. Mehr zu Verursachern und Gesundheitsfolgen hier.

Das neue vivo ist da!

Leiden Sie an einer chronischen Lungen- oder Atemwegserkrankung, wollen aber trotzdem nicht auf das Reisen verzichten? In der neuen Ausgabe unseres Informationsmagazins vivo finden Sie viele Tipps und Informationen zum Reisen.

 

 

Asthma: 6 von 10 inhalieren falsch!

Bei einer Falschinhalation wirken die Asthma-Medikamente nicht oder nur eingeschränkt. Unsere Filme zeigen, wie es richtig geht - jetzt auch für Kinder und Jugendliche.

Idiopathische Lungenfibrose (IPF) – Die neue Broschüre ist da!

Die Lungenfibrose ist eine seltene, aggressive und häufig schnell fortschreitende Erkrankung. Über IPF ist wenig bekannt. Hier setzt die Lungenliga an: Sie informiert verständlich über die Diagnose und Therapien. Broschüre jetzt online bestellen!

Informiert bleiben

Medienmitteilungen

25.04.2017 | Aktuell | Medienmitteilungen

Atemnot, Reizhusten, Engegefühl in der Brust: Asthma ist in der Schweiz weit verbreitet und immer wieder leiden Betroffene unter Anfällen, die vermeidbar wären. Denn gemäss Studien nutzen sechs von zehn Asthmatikern ihr Medikament falsch. Deshalb bietet die Lungenliga Asthma-Schulungen und -Beratungen an. Zudem finden Sie auf unserer Website lehrreiche Instruktionsvideos für Kinder und Erwachsene.

» weiter
17.03.2017 | Aktuell | Medienmitteilungen

Mit schätzungsweise 1,8 Millionen Toten im Jahr 2015 ist Tuberkulose weltweit eine der tödlichsten Infektionskrankheiten. In der Schweiz ist Tuberkulose zwar selten geworden, dennoch ist sie nicht zu vernachlässigen: 2016 wurden in der Schweiz 620 neue Fälle gemeldet, 15 Personen davon erkrankten an einer multiresistenten Tuberkuloseform. Eine kürzere Behandlungsdauer im Vergleich zur bisherigen ist Thema am Tuberkulose-Symposium vom 23. März.

» weiter
06.03.2017 | Aktuell | Medienmitteilungen

Leidet eine Person an Schlafapnoe, setzt ihr Atem in der Nacht immer wieder aus. Schlaftiefe und Qualität werden dadurch beeinträchtigt, ausgeprägte Tagesmüdigkeit ist die Folge. Bleibt die Krankheit unbehandelt, besteht das Risiko für Sekundenschlaf und Unfälle am Steuer. Rund um den Weltschlaftag vom 17. März informiert die Lungenliga über Schlafapnoe.

» weiter

Werden Sie aktiv für gesunde Luft & Lunge

Spenden Sie jetzt!

Eine Lungenkrankheit kann jede und jeden von uns treffen.

Jetzt spenden!

Verbreiten Sie diese Infos in Ihren Netzwerken

Facebook

Youtube

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie 6 Mal im Jahr über Angebote und Anliegen der Lungenliga.