Slider

Öffnungszeiten über Weihnachten und Silvester

 

Vom 24. bis 26. Dezember 2022 bleibt die Lungenliga beider Basel geschlossen. Vom

27. bis 30. Dezember 2022 sind wir gerne zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Bei Notfällen kontaktieren Sie bitte unsere Notfallnummer.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen schöne Feiertage.

Gratis Lungenfunktion testen

Testen Sie Ihre Lungenfunktion

Die Lungenliga beider Basel führt mehrmals jährlich Lungenfunktionstests durch. Die aktuellen Daten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Anmeldung obligatorisch
Platzzahl ist beschränkt, bitte zwingend anmelden unter: 061 269 99 66 oder info@STOP-SPAM.llbb.ch

Rauchfreier Monat

Sie wollen mit dem Rauchen aufhören? Dann machen Sie mit bei @rauchfreiermonat.ch, dem kostenlosen Rauchstopp-Programm auf Facebook. Dieser findet im November statt. Melden Sie sich bereits heute an.

Weitere Informationen

Bild Rauchstopp-Einzelberatung, Lungenliga beider Basel

Aktuelles Kursprogramm

Das Kursprogramm der Lungenliga beider Basel wird laufend aktualisiert. Zum Angebot gehören auch Lungenfunktionstests und zahlreiche Kurse für Menschen mit Asthma oder COPD wie auch für Angehörige.

Mehr erfahren

Kursprogramm als PDF

Lungenliga beider Basel sucht Verantwortliche/r Fachbereich Gesundheitsförderung Jugend (60%–80%)

Was passiert, wenn der Strom knapp wird?

Diese Frage beschäftigt die Schweizer Bevölkerung, seit die Behörden angekündigt haben, dass es im Winter zu einer Stromknappheit kommen könnte.

Mehr erfahren

Titelseite Jahresbericht 2021 Lungenliga beider Basel

Jahresbericht 2021

In unserem Jahresbericht erfahren Sie, was wir letztes Jahr geleistet haben und was uns bewegt hat.

Zu Jahresbericht und Jahresrechnung

Hilfe und Anerkennung für Long-COVID-Betroffene

Die Online-Plattform «Altea – Long-COVID-Netzwerk» ermöglicht den Wissens- und Erfahrungsaustausch unter Fachpersonen und Betroffenen von Langzeitfolgen einer COVID-19-Erkrankung. In Rubriken wie Ratgeber, Blog oder dem Verzeichnis der Ärzte und Therapeuten soll das Wissen rund um Long-COVID kontinuierlich wachsen.

Weitere Informationen