Unsere Dienstleistungen

Mehr Luft fürs Leben. Wir beraten und betreuen Menschen mit Lungen- und Atemwegserkrankungen, damit sie möglichst beschwerdefrei und selbständig leben können.
Ihnen, aber auch präventiven Anliegen, gehört unser volles Engagement. Auf unserer Website finden Sie viel Wissenswertes über unsere Tätigkeiten und unsere Organisation.
Gerne hoffen wir, Ihren Informationsbedarf damit zu decken. Wenn nicht, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Die Schlaftherapie oder auch CPAP-Therapie verhilft Menschen, die von Schlafapnoe betroffen sind, zu besserer Lebensqualität. Auf dieser Seite erhalten Sie mehr Infos über unser Angebot der Schlaftherapie.

Unser Ziel ist es Menschen mit ungenügender Lungenbelüftung oder mit Atemstörungen im Schlaf mit einer Heimbeatmungstherapie ein selbständiges Leben zuhause zu ermöglichen und mehr Lebensqualität zu bieten.

Die Sauerstofftherapie verhilft Menschen, welche von Lungenkrankheiten wie bspw. COPD oder Cystische Fibrose betroffen sind. Erfahren Sie mehr über die Sauerstofftherapie bei Lungen- und Atemwegserkrankungen.

Bei vielen Erkrankungen der Atemwege, vor allem bei Asthma, werden die Medikamente inhaliert und damit genau dorthin transportiert, wo sie wirken sollen: in die Luftröhre, in die Bronchien und in die Lunge. Inhalationstherapie

Durch Motivationsabende, Einzelberatungen und Gruppenkurse weckt die Lungenliga Bern die Lust am Nichtrauchen und begleitet Sie professionell in das rauchfreie Leben. Rauchstopp

Die Lungenliga engagiert sich seit Jahren erfolgreich in der Tabakprävention und leistet einen Beitrag für gesunde Lungen und Atemwege.

Eine Lungenkrankheit, eine Atemwegserkrankung oder eine Krankheit der inneren Organe kann Betroffene vor vielfältige Herausforderungen stellen.
Unsere Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter beraten Sie und Ihre Angehörigen gerne. Sozialberatung

Die Lungenliga Bern bietet Interessierten und Betroffenen eine Vielzahl an Kursen zu Atemwegs- und Lungenerkrankungen.

Um die Funktion der Lunge zu testen kann bei der Lungenliga Bern eine sogenannte Spirometrie gemacht werden. Auf dieser Seite bekommen Sie mehr Infos dazu.