Schlafapnoe-Syndrom

Auf ärztliche Verordnung, und in enger therapeutischer Allianz mit einer Pneumologin/einem Pneumologen, betreuen die Pflegefachpersonen der Lungenliga Freiburg mehr als 3‘700 Patientinnen und Patienten mit Schlafapnoe. 

 

Was wir tun:

 

CPAP-Geräte

  • Instruktion zum Gebrauch des Gerätes
  • Abgabe des Gerätes, das gemäss den Resultaten der Untersuchungsdiagnostik eingestellt wird
  • Wahl und Anpassung von Maske und Zubehör
  • Regelmässige Betreuung und Kontrolle der Therapiewirkung


allgemeine Informationen

  • Information über das Schlafapnoe-Syndrom
  • Enge Zusammenarbeit mit der Pneumolgin/dem Pneumologen
  • Gemeinsame Lösungsfindung bei Schwierigkeiten
  • Personalisierte Beratung entsprechend den Bedürfnissen 
  • Materialabgabe und Wartung
  • Informations- und Früherkennungs-Kampagnen

 

Kurse 

 

Unterkieferprotrusionsschienen (UKPS)

  • Personalisierte Herstellung von Unterkieferprotrusionsschienen
  • Regelmässige Betreuung und Kontrolle der UKPS