Diese Website verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in der Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Aktuell

Jörg Spieldenner wird Direktor der Lungenliga Schweiz

Am 1. Dezember 2018 übernimmt Jörg Spieldenner die Führung der Lungenliga Schweiz. Der Arzt und Gesundheitsökonom kennt sich nicht nur bestens im Gesundheitswesen aus, sondern verfügt auch über ausgewiesene Führungserfahrung.

Der Zentralvorstand der Lungenliga Schweiz hat Dr. Jörg Spieldenner zum neuen Direktor der Lungenliga Schweiz gewählt. Er tritt sein Amt per 1. Dezember 2018 an und löst Dr. Philippe Giroud, Bereichsleiter Integrierte Beratung und seit April 2018 zudem Direktor ad interim, in dieser Funktion ab.


Der 54-jährige Jörg Spieldenner ist ausgebildet als Arzt, Sportwissenschaftler und Gesundheitsökonom und seit 2013 Abteilungsdirektor «Public Health Nutrition» im Nestlé Forschungszentrum in Lausanne. Davor war er globaler Leiter der Gesundheitsökonomie im Nestlé Nutrition Institute sowie Abteilungsleiter «Nationale Präventionsprogramme» beim Bundesamt für Gesundheit.
Führungserfahrung, unternehmerisches Denken sowie ein ausgeprägtes Verständnis des Gesundheitswesens machen Jörg Spieldenner zur richtigen Person, um den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für die Lungenliga Schweiz zu begegnen.


«Mich reizt die verantwortungsvolle und gestalterische Funktion, die unternehmerisches sowie politisches Handeln verlangt. Auch freue ich mich darauf, mich für Menschen engagieren zu dürfen, die nicht so atmen können wie Sie und ich», erklärt Jörg Spieldenner seine Motivation, die Führung einer der grössten Gesundheitsligen der Schweiz zu übernehmen. Die Lungenliga Schweiz freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Lungenliga Schweiz
Regula Grünwald, Mediensprecherin
Tel. 031 378 20 72 oder 079 573 18 77
r.gruenwald@STOP-SPAM.lung.ch

Lungenliga Schweiz
Elena Strozzi
Bereichsleiterin Politik, Gesundheitsförderung und Kommunikation
Tel. 031 378 20 38 oder 079 555 33 79
e.strozzi@STOP-SPAM.lung.ch


Zahlen und Fakten zur Lungenliga
Die Lungenliga ist eine nicht-gewinnorientierte Gesundheitsorganisation mit über 700 Mitarbeitenden, die sich seit mehr als 110 Jahren für Menschen mit Lungen- und Atemwegserkrankungen einsetzt. Sie berät und betreut über 100'000 Patientinnen und Patienten an 65 Standorten in der ganzen Schweiz sowie zuhause, damit diese möglichst beschwerdefrei und selbständig leben können. Die Organisation mit Zewo-Gütesiegel engagiert sich zudem politisch sowie in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention, Weiterbildung von Fachpersonen und Forschungsförderung.