Ständerat Hans Stöckli erhält den «World No Tobacco Award» für sein Engagement für «Kinder ohne Tabak»

Die Lungenliga engagiert sich in der Trägerschaft «Kinder ohne Tabak» für die Umsetzung der Volksinitiative nach dem Willen des Volkes.

Luftholtage am Sarnersee

Tanken Sie Energie am Sarnersee. Geniessen Sie die grosszügige Parkanlage, den idyllischen hauseigenen Badeplatz und den herrlichen Ausblick auf die Alpengipfel. Melden Sie sich jetzt an!

Das neue vivo ist da

Eine seltene Lungenkrankheit stellte den Alltag von Dino Howald auf den Kopf. Lesen Sie mehr dazu im neuen vivo.

Asthma Lern-Videoclips

Elf Lern-Videoclips helfen Kindern mit Asthma, mit ihrer Erkrankung besser umzugehen und ihr Wissen zu festigen. Asthma verstehen leicht gemacht: Zu den Videos.

Hinweise für lungen- und atemwegserkrankte Menschen

Haben Sie Fragen zum Umgang mit der Situation um das Coronavirus?
Finden Sie wichtige Informationen, Empfehlungen und hilfreiche Kontakte und Links rund um das Thema:
Informationen zu COVID-19
 

Hilfe und Anerkennung für Long COVID Betroffene

Die Online-Plattform «altea – Long COVID Network» ermöglicht den Wissens- und Erfahrungsaustausch unter Fachpersonen und Betroffenen von Langzeitfolgen einer COVID-19-Erkrankung. In Rubriken wie Ratgeber, Blog oder dem Verzeichnis der Ärzte und Therapeuten soll das Wissen rund um Long-COVID kontinuierlich wachsen.

Medienmitteilungen

05.04.2022 | Aktuell | Medienmitteilungen

Pensionskassen tragen eine besondere Verantwortung bei der Anlage ihrer Kundengelder. Deshalb schliessen verantwortungsbewusste Kassen Investitionen in ethisch nicht vertretbare Branchen aus, wie zum Beispiel Pornografie. Zu den ethisch fragwürdigen Investitionen gehören auch jene der Tabakbranche. Die Lungenliga Schweiz ruft alle Pensionskassen zum verantwortungsvollen Handeln auf.

» weiter
23.03.2022 | Aktuell | Medienmitteilungen

Der Welt-Tuberkulose-Tag am 24. März erinnert daran, dass die Tuberkulose nach wie vor eine der tödlichsten Infektionskrankheiten der Welt ist. Die weltweite Coronavirus-Pandemie hat die Fortschritte in der Bekämpfung der Tuberkulose stark zurückgeworfen und die Sichtbarkeit der Tuberkulose-Betroffenen reduziert. Umso wichtiger ist es, Tuberkulose weiterhin im Fokus zu behalten und damit Menschenleben zu retten.

Übertragen wird Tuberkulose, ähnlich wie Corona, durch eine Tröpfcheninfektion. Die Bakterien befallen meistens die Lunge. Die Tuberkulosebakterien können aber auch andere Organe befallen, entsprechend vielfältig können auch die Symptome sein.

» weiter
02.02.2022 | Aktuell | Medienmitteilungen

Eine 2021 durchgeführte Studie zeigt, dass der Anteil der jugendlichen Rauchenden in der Schweiz stark angestiegen ist. Dieser Anstieg hängt auch damit zusammen, dass die Tabakindustrie Kinder und Jugendliche in der Schweiz bewerben darf.

» weiter